Gräben überwinden

| Ein Artikel aus dem Nordbayerischen Kurier
Sie wollen die Distanz zwischen Einheimischen und hier lebenden Ausländern überwinden: Die Studenten Andrea Dertinger und Fabian Hafner und ihre acht Mitstreiter haben es sich zum Ziel gemacht, Menschen, die sich im Bereich Migrationsbetreuung ehrenamtlich engagieren wollen, und hier lebende Ausländer zusammenzubringen. Als Werkzeug dient ihnen das vor zwei Jahren gegründete, aber wieder eingeschlafene Internetprojekt „Auf ein Treffen mit...“, das im Oktober in neuer und erweiterter Form an den Start gehen soll..

Hier geht's zum Artikel